Wolfgang Krause

Lebenslauf

1976 Studium des Elektroingenieurwesens/Elektroniktechnologie an der Ingenieurhochschule Mittweida
1980 Diplom "Substratherstellung für die Multichiptechnik"
1980 Forschungsstudent an der Ingenieurhochschule Mittweida
1984 Entwicklungsingenieur im Zentrum Elektronischer Gerätebau der Ingenieurhochschule Mittweida
1985 Promotion "Eine Untersuchung von Vibrationsantrieben auf der Grundlage des piezoelektrischen Mikrostoßantriebes unter dem Gesichtspunkt der Anwendung in der Gerätetechnik"
1985 Postgraduales Studium Gewerblicher Rechtsschutz an der Humboldt-Universität Berlin
1989 Leiter des Büros für Schutzrechte und Neuererwesen der Ingenieurhochschule Mittweida
1990 Eintragung in die Liste der Patentassessoren
1991 Eintragung in die Liste der Vertreter beim Europäischen Patentamt
1995 Zulassung als Patentanwalt
1991 Kooperation mit der Patentanwaltskanzlei Kailuweit & Uhlemann

zurück